Unterrichtsorganisation


Unterrichtsorganisation des Faches Englisch an der KGS Tarmstedt

An der KGS Tarmstedt wird das Fach Englisch im Kursverbund unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7 nehmen entweder am Unterricht in gemeinsamen Haupt- und Realschulkursen oder in den Gymnasialkursen teil. Ab der Jahrgangsstufe 8 gibt es eine weitere Differenzierungsstufe, da ab diesem Schuljahr die Real- und HauptschülerInnen getrennt unterrichtet werden. In Jahrgang 10 werden die genannten Schülerinnen und Schüler gezielt auf ihre Abschlussprüfungen vorbereitet, während die GymnasialschülerInnen sich bereits in der Eingangsstufe der Oberstufe (E-Phase) befinden. In der Oberstufe besteht dann die Möglichkeit, das Fach Englisch entweder als Fach auf erhöhtem Niveau oder aber auf grundlegendem Niveau zu belegen (als Prüfungs- oder Belegfach) – eine Abwahl dieses Faches ist nur dann möglich, wenn es der Profilwahl nicht entgegensteht bzw. eine andere Fremdsprache bis zum Abitur fortgeführt wird.

Grundsätzlich wird das Fach Englisch vierstündig unterrichtet – eine Ausnahme bilden die Jahrgänge 9 (R & H dreistündig) und 10E (Einführungsphase der Oberstufe / ebenfalls dreistündig).

Ein bedeutsames Merkmal  unseres Kurssystems ist, dass die Schüler und Schülerinnen bei entsprechenden Noten (und auf Beschluss der Konferenz) relativ problemlos an höherwertigen Kursen teilnehmen können – Durchlässigkeit nennt man dieses Prinzip, das vor allem dazu dient, besonderen Begabungen der SchülerInnen gerecht zu werden bzw. ihnen einen steten schulischen Aufstieg zu ermöglichen.

Des Weiteren besteht an der KGS für die Schülerinnen und Schüler des Haupt- oder Realschulzweiges, die keine zweite Fremdsprache gewählt haben, die Chance, ihre Leistungen im Fach Englisch zu verbessern. Um diesem bestmöglich gerecht zu werden, haben wir einen projektartigen Wahlpflichtunterricht  eingerichtet, in denen eine intensive und schülerzentrierte Förderung erfolgt.