Buslotsen

Buslotsenordnung der KGS Tarmstedt

Unsere Buslotsen sorgen dafür, dass an den Haltestellen alles in Ordnung ist.
Um ein Buslotse zu werden, braucht man Konfliktfähigkeit, Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen.


Man muss bereit sein, morgens früh aufzustehen und bei jedem Wetter seinen Job zu machen.

Aufgaben:

  • Die Buslotsen finden sich ca. 5 min vor Stundenschluss an ihrer Haltestelle ein. Ihre jeweiligen Lehrer/innen informieren sie über ihre Aufgabe, damit diese das frühzeitige Verlassen des Klassenraumes unterstützen.
  • Die Buslotsen stehen so, dass sie beobachten können, ob die Mitschüler/innen hinter der weißen Sicherheitslinie (KGS) stehen.
  • Sie rufen Mitschüler/innen zur Ordnung, die die weiße Linie vor Eintreffen und Stillstand des Busses überschreiten.
  • Sie sorgen dafür, dass die an der Bushaltestelle eintreffenden Schüler/innen in der Reihenfolge ihres Eintreffens an der Haltestelle sich in einer Reihe aufstellen.
  • Beim Eintreffen des Busses nehmen sie Blickkontakt mit dem Fahrer auf und verständigen sich im Bedarfsfall mit ihm.
  • Die Buslotsen sorgen dafür, dass die Schüler/innen in der vorher gebildeten Schlange stehen bleiben.
  • Sie achten an der Einstiegstür darauf, dass nicht gedrängelt wird. (Schüler/innen, die dennoch drängeln, werden ans Ende der Schlange geschickt.)
  • Sie wenden auf keinen Fall Gewalt an, stellen sich im Bedarfsfall dem Fahrer vor tragen ihren Buslotsenausweis beim Einsatz!

Schüler/ innen, die sich wiederholt nicht an Anordnungen halten, werden Herrn Pedrotti mitgeteilt.
Bei besonders schwerwiegenden Verstößen kann der Busfahrer die Fahrkarte einziehen und sie dem Schulträger übergeben. Außerdem können Ordnungsmaßnahmen ergriffen werden.
Im Schulbus sorgen die Buslotsen gemeinsam mit dem Fahrer dafür, dass zunächst alle Sitzplätze belegt werden und die übrigen Schüler/innen umgehend einen festen Stand suchen.

Stand: August 2013