Vorbereitung auf die Berufswelt

Um sinnvolle Entscheidungen für die Ausbildungsgänge nach der Schulzeit zu treffen, ist ein zweiwöchiges Betriebspraktikum ein fester Bestandteil der Einführungsphase (Klasse 11). Die Durchführung dieses Praktikums kann sogar im Ausland erfolgen. Bisher nahm etwa ein Drittel unserer Schülerinnen und Schüler am Betriebspraktikum in Finnland oder nahmen im Rahmen des Praktikums an einem Projekt mit Schulen aus Polen sowie der Ukraine teil oder waren an einem Austausch mit einer Schule aus der Türkei beteiligt. Zudem arbeiten wir mit der Berufsberatung des Arbeitsamtes zusammen, bieten Berufs-Informationsveranstaltungen und Fahrten zu Universitäten an. Als Europaschule unterstützen wir selbstverständlich auch Schülerinnen und Schüler, die ein Auslandsschuljahr planen. Dieses sollte in Absprache mit der Oberstufenleitung geplant werden.