Unterrichtsorganisation

Das Unterrichtsfach Mathematik

Das Fach Mathematik wird an der KGS Tarmstedt ab der fünften Klasse in Kursen unterrichtet. Diese sind größtenteils bis zur achten Klasse kombinierte Hauptschul- und Realschulzweigkurse sowie Gymnasialkurse. Ab der neunten Klasse wird stets nach Schulzweigen (Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialzweig) getrennt unterrichtet, um so die Schülerinnen und Schüler auf die jeweiligen Abschlüsse optimal vorbereiten zu können. Der Stundenplan wird in Bändern organisiert, sodass Haupt- und Realschüler im Fach Mathematik bei entsprechenden Leistungen auf Wunsch am Unterricht des Real- bzw. Gymnasialzweiges teilnehmen können. Die Anzahl der Schüler, die aufgrund ihrer Leistungen diese Möglichkeit nutzen können und wollen, ist in Mathematik auffallend hoch.

In der Oberstufe ist Mathematik entsprechend den curricularen Vorgaben für alle Schüler verpflichtendes Unterrichtsfach. Je nach gewähltem Oberstufenprofil nehmen die Schüler an einem Kurs auf erhöhtem oder auf grundlegendem Niveau teil.

Die Standards, die das Fachkollegium für die Unterrichtsgestaltung, Kompetenzbildung und Qualitätssicherung im Fach Mathematik an der KGS Tarmstedt entwickelt hat, sowie die hauseigenen Stoffverteilungspläne werden in Kürze hier einzusehen sein.