Stoffverteilung

Abdeckung der Rahmenrichtlinien

Die integrierte Klassenführung hat zur Folge, dass die Rahmenrichtlinien der Haupt- und Realschulen, sowie der Gymnasien dem Unterricht zugrunde gelegt werden müssen. In einem langwierigen Entscheidungsprozess hat sich die zuständige Fachbereichskonferenz in Anlehnung an die Rahmenrichtlinien für die Integrierten Gesamtschulen auf den folgenden Stoffverteilungsplan für die Jahrgänge 5 bis 10 geeinigt.

 

Jg.

Erdkunde

Geschichte

Sozialkunde/Politik

Arbeitslehre 

 Projekte

5.1

Orientierung im Raum (Tarmstedt, Niedersachsen, Deutschland

Zeit- und Identitätserfahrung

Steinzeit

 

 

 Steinzeittag

5.2

extreme klimatische

Regionen

Hochkulturen: Ägypten/

Griechenland

 

 

 Klassenfahrt

6.1

Planet Erde,

Deutschland

Römisches Weltreich

 

 

 

6.2

Leben und Wirtschaften in Europa

Mittelalter mit Entdecker und Eroberer

 

 

 

7.1

Umwelterhaltung: Nordsee und Weltmeere

Reformation, Bauernkrieg und 30-jähriger Krieg

Zusammenleben in der demokratischen Gesellschaft (Schule, Gemeinde, Staat)

 

Nordseeprojekt

7.2

Die Erde verändert sich

Absolutismus, Franz. Revolution

 

Wirtschaftliches Handeln in Handel und Betrieb (Jugendliche)

 

8.1

Tropischer Regenwald

Industrielle Revolution und Entstehung des monarchischen Nationalstaates

Arbeit und soziale Sicherung

 

Industrielle Revolution (Geschichte und Sozialkunde)

8.2

Klima und Vegetationszonen und ihre wirtschaftlice Nutzung

Imperialsimus, Erster Weltkrieg und Weimarer Republik

 

Ökonomisches und soziales Handeln im Betrieb

Betriebspraktikum

9.1

Wirtschaftsräume im Wandel und Globalisierung

Nationalsozialismus

Jugendkriminalität, Gewalt im Alltag

 

Berufsorientierung

Gerichtsbesuch

9.2

Weltbevölkerung und Ernährungssituation weltweit

Geteilte Welt und Kalter Krieg - Der Weg in die Deutsche Einheit

 

Berufsorientierung, Betriebe als Arbeitsstätte

Betriebspraktikum, Zeitzeugen, Gedenkstätte, Jüdisches Museum s.u.

10.1

Europäische Union

Begegnung der Kulturen und Globalisierung

Demokratische Strukturen, Wahlen, Menschenrechte

 

Berufsorientierung

Besuch im Landtag

10.2

Klimawandel und nachhaltige Ressourcennutzung

Geschichte und Entwicklung der Vereinten Nationen

 

Arbeitnehmerfragen, Strukturwandel u. Arbeitslositgkeit

Studienfahrt,

Gedenkstätte (s.o.)

Der Unterricht in den einzelnen Fächern erfolgt epochal, so dass in jedem Schulhalbjahr drei Unterrichtseinheiten zu bearbeiten sind.

Die Tabelle zeigt, dass die Fächer Sozialkunde/Politik und Arbeitslehre in den Jahrgängen 7-10 jeweils nur in einem Halbjahr unterrichtet werden. Dabei ist zu beachten, dass Sozialkunde/Politik zum Schuljahresende mit im Zeugnis steht und also auch versetzungsrelevant ist.

Im Bereich der Sekundarstufe II erfolgt der Unterricht in Erdkunde, Geschichte und Politik nach den Vorgaben der entsprechenden Rahmenrichtlinien, der Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung im Lande Niedersachsen und den Vorgaben aus dem Ministerium für das Zentralabitur.