Vielfalt macht Schule

Vier ganz unterschiedliche Schulen aus vier Regionen Niedersachsens machen sich auf den Weg, Schulqualität gemeinsam zu evaluieren und zu verbessern.

Der Name: „Vielfalt-macht-Schule“

Programm:

Vier Schulen aus vier verschiedenen Schulformen und Regionen besuchen sich gegenseitig, um vor Ort Schulqualität zu sichten, zu evaluieren und die Ergebnisse als kritische Freunde zurückzumelden.

Uns ist wichtig, über  den Tellerrand der eigenen Schulform zu schauen, um einen unverstellten Blick auf unsere Arbeit zu gewinnen und um die niedersächsische Bildungslandschaft zu verzahnen. Dies ist uns wichtig, um über die Zusammenarbeit mit

  • der Grundschule den Übergang Primar- / Sekundarbereich zu verbessern
  • der Förderschule gute Wege der Inklusion zu entwickeln
  • dem Gymnasium zu verstehen, wohin unsere Leistungsspitzen geführt werden müssen
  • der Gesamtschule ein vertieftes Verständnis der Arbeit mit heterogenen Lerngruppen zu entwickeln.

mehr …